Die etwas andere Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie

von Norbert Ebel

Regie: Detlev Schmidt 

empfohlen für Kinder ab 5 Jahre

Aufführungsrechte beim THEATERSTÜCKVERLAG, München-Schwabing

Bethlehem, Stall: Draußen pfeift ein eisiger Schneesturm und drinnen wird das WG-Leben von Ox und Esel mächtig durcheinander gewirbelt. Mitten in ihrem Abendbrot liegt doch tatsächlich ein kleines Häufchen Mensch …

Das ist ja wohl die Höhe! Ox hat Kohldampf und will das quengelnde Bündel am liebsten sofort loswerden. Esel ist sich da nicht so sicher - schließlich hat er von einer Mechthild (oder Maria?) gehört, die samt Joseph und einer dreiköpfigen Regierungsdelegation unterwegs ist und einen kleinen „Matthias“ zu Welt bringen soll.
Außerdem nerven irgendwelche Soldaten, die das Kind zu einem Herrn Rodes - oder so - verschleppen wollen …

Da muss doch jemand aufpassen!

Also übernehmen Ox und Esel kurzerhand die Elternschaft, bis die wahren Eltern von ihrer vermeintlichen Shoppingtour zurück sind …

Über 2000 Jahre hinweg fristeten die beiden ein Schattendasein. Nun stehen „Ox & Esel“ im Rampenlicht und erzählen auf ihre ganz eigene, herrlich schräge und urkomische Art die Weihnachtsgeschichte über Freundschaft, Fürsorge, Menschlichkeit und Verantwortung.

Diese Inszenierung entsteht in Kooperation mit dem Stadttheater Minden. Dort werden auch die Aufführungen stattfinden.

Es gilt das Hygienekonzept des Stadttheaters Minden:

www.stadttheater-minden.de