Für die staatlich anerkannte Schauspielerin, Tänzerin, Tanz- und Theaterpädagogin Judith Röser ist es die erste Inszenierung für die Freilichtbühne Porta, aber nicht der erste Einsatz als Regisseurin.

Sie führte bereits an der Freilichtbühne Ahmsen bei Heidi – das Musical Regie und im nächsten Jahr wird sie Käpt’n Blaubär in Angriff nehmen.

Judith Röser arbeitet außerdem für viele namenhafte Arbeitgeber wie z.B. die Projektfabrik e.V., das Christliche Jugenddorf Deutschland, die theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück und den WDR Köln. Dadurch ist sie bundesweit unterwegs und gibt theaterpädagogische Workshops. Schauspielseminare, Moderatorencoachings, Musicalkurse und Regieworkshops.

Darüber hinaus ist sie als Schauspielerin und Moderatorin unterwegs oder singt und tanzt an der Waldbühne Melle in Schlager lügen nicht.

Als Regisseurin ist ihr vor allem wichtig, „mit den Möglichkeiten des Theaters Menschen zu begegnen, ihnen zu zeigen, wie viel in ihnen steckt und ihnen ein Gefühl für sich und ihre Ausstrahlung zu vermitteln“.

Nun inszeniert Judith Röser das erste Mal an der Freilichtbühne Porta – wir sind sicher, dass ihre Vielseitigkeit dem Ensemble und den Zuschauern eine spannende und erfolgreiche Theaterzeit bescheren wird.